Polizei Düren

POL-DN: Verlaufene Jugendliche im Wald wohlbehalten aufgefunden

Düren (ots) - Mehrere Streifenwagen waren am Donnerstagnachmittag in die Suche nach drei 14-jährigen Jugendlichen beteiligt, die sich im Bereich des Hürtgenwalder Staatsforst verlaufen hatten. Letztlich wurden die Polizisten fündig und konnten die jungen Dürener anschließend wieder ihren Familien übergeben.

Gegen 17.30 Uhr meldeten sich die drei Jungen über ein mitgeführtes Handy bei der Einsatzleitstelle der Polizei. Zu diesem Zeitpunkt hatten sie bereits die Orientierung im Wald verloren, nachdem sie zu Fuß von Birgel in Richtung der Ortslage Gey unterwegs waren. Sie gaben an, von Düren kommend zunächst in Rölsdorf gewesen zu sein, als sie den folgenschweren Entschluss fassten, sich zunächst die Ortslage Birgel anzuschauen. Von dort wollten sie anschließend über die Verlängerung der Bachstraße nach Gey gelangen, was jedoch im angrenzenden Waldstück letztlich dazu führte, dass sie die Orientierung verloren.

Während man von Seiten der Polizeileitstelle den Telefonkontakt mit den Verirrten die ganze Zeit über aufrecht hielt, wurden Funkstreifen in den in Frage kommenden Aufenthaltsbereich entsandt. Etwa 40 Minuten später fand die Suche ein glückliches Ende, als die Jugendlichen wohlbehalten aufgefunden wurden. Sie wurden zunächst zur Wache verbracht, wo sie durch die Erziehungsberechtigten abgeholt wurden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: