Polizei Düren

POL-DN: Gewächshaus zum Anbau von Cannabis genutzt

Düren (ots) - Gegen einen 51-jährigen Dürener musste die Polizei jetzt eine Strafanzeige vorlegen, weil Hinweise auf ihn eingegangen waren, dass er im Besitz von Betäubungsmitteln ist. Eine Durchsuchungsmaßnahme bestätigte die Verdachtslage.

Nach mehreren Tipps aus der Bevölkerung, wonach der Beschuldigte in seinem Gartenhaus eine Cannabiszucht betrieben hatte, nahm die Polizei die Ermittlungen auf. Diese führten am Dienstagmorgen zu einer richterlich angeordneten Durchsuchung. Hierbei fanden die Beamten des zuständigen Kriminalkommissariats auf dem Dachboden des Hauses die bereits geerntete und getrocknete Rauschgiftzucht in einer Menge von etwa 3,5 Kilogramm verkaufsfertigem Marihuana vor. Außerdem konnten sie 20.000 Euro Bargeld sicherstellen, das offenbar aus illegalen Drogengeschäften stammt.

Der Tatverdächtige wurde nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: