FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizei Düren

POL-DN: Noch unbekannter Dieb musste Rucksack zurück lassen

Düren (ots) - Nach dem Diebstahl einer Geldkassette kam es zwischen dem Täter und einer Verfolgerin zu einem Gerangel. Während der Unbekannte dennoch mit mehreren hundert Euro entkam, konnte die couragierte Frau seinen Rucksack ergreifen und der Polizei übergeben.

Die Zeugin hielt sich gegen 11.30 Uhr als Angestellte kurzfristig im privaten Teil eines Geschäftes in der Oberstraße auf. Als sie den Verkaufsraum wieder betrat, sah sie eine männliche Person, die gerade wieder das Ladenlokal verließ. Etwa gleichzeitig stellte sie fest, dass eine Geldkassette nicht mehr an ihrem alten Platz vorhanden war. Daraufhin nahm sie die Verfolgung des Verdächtigen auf und es gelang ihr, ihn in der Nähe des Marktes zu packen und zu Boden zu ziehen. Er konnte sich jedoch unter Verlust des von ihm mitgeführten Rucksacks wieder losreißen und mit dem Geldbehältnis davon laufen.

Der Täter ist etwa 25 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Er hat dunkle, kurze Haare und ein insgesamt gepflegtes äußeres Erscheinungsbild. Seine Bekleidung bestand aus einer dunkelblauen, etwa knielangen Regenjacke und einer Jeanshose.

Sachdienliche Hinweise zur Identifizierung des Täters werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: