Polizei Düren

POL-DN: Fußgängerin trat plötzlich auf die Fahrbahn

Düren (ots) - Bei ihrem Vorhaben, die Nordstraße im Stadtbereich Birkesdorf zu überqueren, wurde eine 25 Jahre alte Frau aus Düren am Dienstagvormittag leicht verletzt.

Ein 33-jähriger Dürener befuhr kurz nach 07.30 Uhr mit seinem Pkw die Nordstraße aus Richtung Zollhausstraße in Fahrtrichtung B 56, als die 25-Jährige plötzlich von rechts kommend zwischen zwei geparkten Autos auf die Fahrbahn trat. Der Pkw-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und kollidierte mit der Fußgängerin, die auf die Motorhaube des Wagens aufgeladen wurde und gegen die Windschutzscheibe schlug. Sie wurde dadurch leicht verletzt und mit einem RTW zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: