Polizei Düren

POL-DN: Beim Wenden kollidiert

Düren (ots) - Eine leicht verletzte Person und etwa 7.500 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Wendemanövers auf der Bismarckstraße am Montagnachmittag.

Eine 47 Jahre alte Autofahrerin aus Kerpen befuhr gegen 14.50 Uhr mit einem Pkw die Bismarckstraße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der St.-Angela-Schule beabsichtigte sie ihr Fahrzeug um 180 Grad zu wenden, um auf der gegenüber liegenden Seite einzuparken. Dabei kollidierte sie mit dem Wagen einer ihr auf der Gegenfahrbahn entgegen kommenden 35-jährigen Frau aus Merzenich. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Kerpenerin einen Schock und klagte über Schmerzen im Arm. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, das sie nach einer ambulanter Behandlung aber wieder verlassen konnte.

Das Auto der jüngeren Unfallbeteiligten war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Fachunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: