Polizei Düren

POL-DN: Unfallzeugen gesucht

Düren (ots) - Nach einem Unfall am Montagnachmittag in der Innenstadt, bei dem eine Fußgängerin durch einen anschließend flüchtenden Fahrer verletzt worden war, sucht die Polizei jetzt dringend Augenzeugen.

Gegen 16.00 Uhr war eine 70 Jahre alte Besucherin der Stadt aus Kerpen auf der Schützenstraße in Höhe eines Imbissstandes von einem zurück setzenden Pkw zum "rettenden Sprung" veranlasst worden. Zwar hatte der Wagen die Frau nicht erfasst, aber durch das plötzliche Ausweichen war sie dennoch zu Fall gekommen und hatte sich leichte Verletzungen zugezogen. Mehrere Passanten, die das Geschehen mitbekommen hatten, kamen der Seniorin daraufhin zur Hilfe und konnten auch das Kennzeichen des ohne anzuhalten davon fahrenden Pkw mitteilen.

Daraufhin konnte die Polizei nur wenig später den beteiligten Autofahrer, einen 51-Jährigen aus Düren, an seiner Halteranschrift antreffen. Da sich die aufmerksamen Zeugen allerdings bereits vor Eintreffen der Polizei entfernt hatten, deren Angaben jedoch für die Durchführung eines beweissicheren Verfahrens erforderlich sind, werden diese nun gebeten, sich mit dem polizeilichen Sachbearbeiter unter der Rufnummer 02421/949-5221 in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: