Polizei Düren

POL-DN: Kleintransporter in Sattelzug verkeilt

POL-DN: Kleintransporter in Sattelzug verkeilt
In den Auflieger verkeilt

Titz (ots) - Einen guten Schutzengel muss am Donnerstagvormittag ein 28 Jahre alter Mann aus Bonn gehabt haben. Nachdem er ohne angeschnallt zu sein mit seinem Kleintransporter auf eine Sattelzugmaschine aufgefahren war, konnte er seinem Fahrzeug lediglich mit Schnitt- und Platzwunden selbst entsteigen.

Ein 42 Jahre alter Berufskraftfahrer aus Herzogenrath befuhr gegen 11.35 Uhr die L 12 von Titz in Fahrtrichtung Ameln. Etwa auf halber Strecke setzte er den Fahrtrichtungsanzeiger nach links und bremste sein Fahrzeug aufgrund von Gegenverkehr bis zum Stillstand ab, um danach nach links in Richtung Kiesgrube abzubiegen.

Dies bemerkte der 28-Jährige, der mit seinem Fahrzeug in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war, aber offenbar zu spät. Nach Angaben von Zeugen fuhr er ohne erkennbare Verzögerung auf den Auflieger der Sattelzugmaschine auf, so dass sich die Fahrzeugfront darin regelrecht verkeilte und auch die Bergung dadurch erschwerte.

Dem verletzten Bonner kamen Ersthelfer an der Unfallstelle zu Hilfe. Anschließend wurde er mit einem Rettungswagen zur ambulanten medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zuvor hatte er eingeräumt, dass er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.

Den entstandenen Sachschaden schätzen die an der Unfallstelle eingesetzten Polizeibeamten auf etwa 25.000 Euro.

(Foto von der Unfallstelle ist als Anhang beigefügt.)

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: