Polizei Düren

POL-DN: Ein Verletzter und hoher Sachschaden

Vettweiß (ots) - Nach einem Auffahrunfall musste am Montagmittag ein 32 Jahre alter Kraftfahrer aus Nideggen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Gegen 12.50 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann aus Hürth mit einer Zugmaschine und Anhänger die L 33, auf der es derzeit mehrere Bauabschnitte zur Erneuerung der Fahrbahndecke gibt. Nachdem der Hürther in Fahrtrichtung Erp mit seinem Gespann einen Bauabschnitt verlassen hatte und danach einer Straßenbaumaschine nach links ausgewichen war, fuhr er auf den nächsten Bauabschnitt zu, wo die Ampel Rotlicht zeigte und bereits vor ihm zwei andere Fahrzeuge angehalten hatten. Seinen Bremsvorgang bemerkte der ihm nachfolgende Lkw-Fahrer zu spät. Der 32-jährige Nideggener fuhr mit dem Lastwagen auf den Anhänger des 27-Jährigen auf, wobei er sich verletzte und sein Fahrzeug einen Totalschaden erlitt.

Während der Lkw, aus dem auch noch Betriebsstoffe ausgelaufen waren, abgeschleppt werden musste, konnte der Traktor mit Anhänger seine Fahrt fortsetzen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: