Polizei Düren

POL-DN: Tief stehende Sonne blendete Autofahrer

Jülich (ots) - Unter unglücklichen Umständen wurde am Donnerstagmorgen eine 15 Jahre alte Fahrradfahrerin verletzt. Nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw musste sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein 32-jähriger Autofahrer aus Inden befuhr gegen 07.35 Uhr mit einem Pkw die Lohfeldstraße in Fahrtrichtung Wiesenstraße. Dort beabsichtigte er nach links in diese Straße einzubiegen. Als er bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich einfuhr, blendete ihn nach eigenen Angaben die tief stehende Sonne. Dadurch übersah er die aus der Ulmenstraße ihm entgegen kommende junge Radfahrerin aus Jülich und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Während die 15-Jährige schwere Verletzung erlitt und ihr Fahrrad total beschädigt wurde, entstanden an dem Autos des Indeners nur geringe Schäden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: