Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer angefahren

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag im Stadtteil Gürzenich wurde eine 77 Jahre alte Dürenerin schwer verletzt. Sie wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gefahren, wo sie stationär verbleiben musste.

Die 77-Jährige radelte gegen15.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Schillingsstraße. Als sie hinter einem in einer dortige Parkbucht haltenden Pkw her fuhr, setzte dieser zurück und erfasste dabei ihr Fahrrad, so dass sie auf die linke Seite stürzte. Der 42 Jahre alte Fahrer aus Düren war nach eigenen Angaben der irrtümlichen Meinung gewesen, sie wolle vor seinem Wagen vorbei fahren.

Gegen 13.15 Uhr wurde in der Zollhausstraße in Birkesdorf ein 55 Jahre alter ortsansässiger Radler von dem Wagen einer 25 Jahre alten Autofahrerin aus Düren erfasst, als sie von ihrer Grundstücksausfahrt auf die Fahrbahn setzen wollte. Der von rechts auf dem Fahrradstreifen herannahende 55-Jährige stürzte bei dem Zusammenprall. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Ob er stationär verbleiben musste, war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht bekannt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: