Polizei Düren

POL-DN: Gruppe Jugendlicher nach Auseinandersetzung flüchtig

Düren (ots) - In der Nacht zum Donnerstag kam es gegen 03.30 Uhr am Mirweilerweg zu einem körperlichen Angriff aus einer etwa zwölf Personen zählenden Gruppe Jugendlicher auf einen 23 Jahre alten Mann aus Niederzier. Als ihm seine Begleiter aus seiner Notlage helfen wollten, sahen auch sie sich Schlägen ausgesetzt.

Die vier geschädigten Niederzierer im Alter von 17, 18, 19 und 23 Jahren, befanden sich zur Tatzeit in Höhe der Ausfahrt des Dürener Badesees am dortigen Kreisverkehr. Ihnen folgte eine Gruppe Jugendlicher, aus der heraus der 23-Jährige angesprochen wurde, so die Geschädigten. Als er sich daraufhin umdrehte, erhielt er zunächst einen Schlag mit einer Bierflasche gegen seinen Kopf, bevor anschließend die gesamte nachfolgende Gruppe auf ihn mit Fäusten einschlug. Als seine Begleiter dem Angegriffenen zur Hilfe eilten, wurden auch sie körperlich attackiert. Die Angreifer flüchteten nach der Tat in Richtung Valencienner Straße.

Der Haupttäter, der wie seine Begleiter auch als Südländer beschrieben wird, ist 16 bis 17 Jahre alt, etwa 170 cm groß und hat eine schlanke Statur. Bekleidet war er mit einem rosafarbenen T-Shirt. Er hatte dunkle, kurze Haare.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Düren unter der Telefonnummer 0 24 21 / 949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: