Polizei Düren

POL-DN: Verkehrskontrollen in der Freitagnacht

Kreisgebiet (ots) - Die Wahrscheinlichkeit in eine Polizeikontrolle zu geraten, war am vergangenen Wochenende, in der Nacht zu Samstag, im Kreisgebiet Düren deutlich erhöht. Ein behördeneigener Sondereinsatz der Kreispolizeibehörde machte dies möglich.

Über mehrere Stunden wurden dabei insgesamt über 300 Verkehrsteilnehmer durch die Ordnungshüter auf ihre verkehrsgerechte Teilnahme am Straßenverkehr hin überprüft.

In drei Fällen wurde dabei festgestellt, dass die Fahrzeugführer alkoholisiert oder unter dem Einfluss von Rauschmitteln standen. Neben den Alkohol- / Drogenkontrollen stand aber auch die Ahndung von Geschwindigkeitsüberschreitungen auf dem Arbeitsplan der Beamten. Insgesamt wurden im Rahmen des Einsatzes 63 Fahrzeugführer mit einer höheren als der zulässigen Geschwindigkeit gemessen. Davon wurden 50 Verstöße an Ort und Stelle mit einem Verwarngeld geahndet, während sich 10 Verkehrsteilnehmer aufgrund der doch erheblichen Abweichung vom eigentlich erlaubten Tempo in den kommenden Wochen mit einer Anzeige konfrontiert sehen werden.

Die Kontrollen der Polizei werden zukünftig fortgesetzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: