Polizei Düren

POL-DN: Radfahrerin erlitt schwere Kopfverletzungen

POL-DN: Radfahrerin erlitt schwere Kopfverletzungen
Verkehrsunfall Boisdorfer Siedlung

Düren (ots) - Am Montagmittag wurde eine 51 Jahre alte Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in der Boisdorfer Siedlung in Rölsdorf schwer verletzt, als sie mit einem Pkw kollidierte, der von einer 66-jährigen Frau aus Düren geführt wurde.

Kurz nach 12.00 Uhr war die Radlerin auf dem kombinierten Geh-/Radweg auf der linken Seite der Lendersdorfer Straße aus Richtung Lendersdorf kommend unterwegs. Zwar war dieser Radweg laut Beschilderung nicht für ihre Fahrtrichtung frei gegeben, jedoch weist ein Zusatzschild auf dem Buchheider Weg, auf dem der Pkw zur Unfallzeit unterwegs war, auf querenden Radverkehr aus beiden Richtungen hin. Bei der Einfahrt aus dem Buchheider Weg in die Lendersdorfer Straße bemerkte die Wagenlenkerin die von rechts kommende Radfahrerin zu spät, die ihrerseits auch nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte. Die 51-Jährige geriet mit ihrem Vorderrad in den Radkasten des Wagen und stürzte. Die hierbei erlittenen erheblichen Verletzungen machten einen Transport in ein Krankenhaus erforderlich, wo die weitere medizinische Versorgung einen stationären Aufenthalt erforderlich macht.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: