Polizei Düren

POL-DN: Mit gestohlenem Rad verunfallt

Düren (ots) - Am Donnerstagabend beschädigte im Stadtteil Arnoldsweiler ein 24-jähriger Radfahrer aus Düren unter Alkoholeinwirkung einen Pkw. Er konnte bis zum Eintreffen der herbeigerufenen Polizei am Unfallort festgehalten werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Der 24-Jährige befuhr gegen 21.40 Uhr die Trierer Straße auf dem rechtsseitigen Radweg in Fahrtrichtung Arnoldusstraße. Eine Anwohnerin beobachtete dann, wie er plötzlich nach links gegen den geparkten Wagen ihres Nachbarn fiel und informierte diesen über den Vorfall. Am Fahrzeug, dessen rechte Fahrzeugseite zerkratzt und wo der rechte Seitenspiegel abgerissen war, trafen beide den Radler an und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest, da er wiederholt versuchte, sich vom Unfallort zu entfernen. Bei dem Unfallverursacher, der sich aggressiv allen Beteiligten gegenüber verhielt und zudem die Polizisten mit Schimpfwörtern belegte, konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen AAK-Wert von 2,04 Promille. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung seiner Person wurde ein auch Minigripptütchen mit Marihuana gefunden.

Die Überprüfung des Fahrrads anhand der Fahrradrahmennummer zeigte, dass es als gestohlen gemeldet ist. Es wurde daraufhin sichergestellt. Der Dürener wurde zur Polizeiwache verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Es wurden Strafanzeigen gefertigt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: