Polizei Düren

POL-DN: Nach "bösen Blicken" körperliche attackiert

Düren (ots) - Die "bösen Blicke", die eine 27 Jahre alte Frau nach Ansicht einer 22-Jährigen aus Düren dieser zuwarf, führten dazu, dass sich die ältere der beiden Frauen unerwartet heftigen Attacken durch die Dürenerin ausgesetzt sah.

Gegen 19.15 Uhr befanden sich beide Frauen, die nach eigenen Angaben bereits in der Vergangenheit Meinungsverschiedenheiten hatten, in einer Lokalität in Norddüren. Wie sie später zu Protokoll gab, sah sich die junge Dürenerin durch die "bösen Blicke" der älteren Kontrahentin provoziert und griff zu einer Bierflasche. Mit dieser schlug sie nach der 27-Jährigen, welche durch den für sie völlig unerwarteten Angriff eine blutende Verletzung im Bereich der linken Gesichtshälfte erlitt. Die Angegriffene flüchtete darauf aus dem Bistro und informierte die Polizei. Noch vor dem Eintreffen der Ordnungshüter kam es zu einem weiteren Angriff der Dürenerin auf die bereits Verletzte. Zunächst konnte diese zwar noch flüchten bevor sie im Bereich einer Spielothek in der Josef-Schregel-Straße eingeholt wurde. Dort stürzte die Geschädigte zu Boden und zog sich weitere leichte Verletzungen zu, nachdem ihre Widersacherin sie aggressiv ansprang. Erst durch das Einschreiten von Passanten konnte die Dürenerin letztlich dazu gebracht werden, von der 27-Jährigen abzulassen.

Die Auseinandersetzung findet nun in Form von polizeilichen Ermittlungen eine Fortsetzung.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: