Polizei Düren

POL-DN: Polizei stellt flüchtigen Verkehrsteilnehmer

Aldenhoven (ots) - Nur kurz konnte ein 15 Jahre alte Jugendlicher aus Aldenhoven dem Zugriff der Polizei entkommen, als er am Montagnachmittag versuchte, sich der polizeilichen Überprüfung zu entziehen.

Gegen 15.00 Uhr war der Aldenhovener einer Streifenwagenbesatzung auf der Kirchstraße in Richtung Albert-Schweitzer-Straße entgegen gekommen, als er das von ihm geführte Zweirad beim Erkennen der Polizeibeamten deutlich beschleunigte.

Da zudem die Beamten das Fehlen des vorgeschriebenen Versicherungskennzeichens bemerkten, sollten der Fahrer und sein Gefährt verständlicherweise einer Kontrolle unterzogen werden. Dem unmittelbaren Vollzug dieser Maßnahme konnte sich der 15-Jährige jedoch noch entziehen und flüchtete mit seinem Fahrzeug in einen Hinterhof der Albert-Schweitzer-Straße. Als ihn die ortskundigen Beamten dort allerdings aufspürten, versuchte er zu Fuß über die Gartenstraße in Richtung Kirchstraße zu entkommen, was aber nur kurzzeitig gelang, bevor er dann doch gestellt werden konnte.

Bei der Kontrolle des Kleinkraftrades stellte sich neben einer mangelhaften Bereifung, heraus, dass erhebliche technische Veränderungen an dem fahrbaren Untersatz des Aldenhoveners vorlagen und dieser nun eine deutlich höhere Höchstgeschwindigkeit erreichte, als eigentlich zulässig. Für die nunmehr durch die Umbauten neue Fahrzeugart hatte der junge Mann keine gültige Fahrerlaubnis.

Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Sachverhalt zur Anzeige gebracht.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: