Polizei Düren

POL-DN: Schwächeanfall ursächlich für Verkehrsunfall

Düren (ots) - Nachdem ihm nach eigenen Angaben "schwarz vor Augen" geworden war, verursachte ein 59 Jahre alter Mann aus Düren am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall, bei dem er selbst schwer verletzt wurde und außerdem erheblicher Sachschaden entstand.

Gegen 17.00 Uhr befuhr der Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug im Ortsteil Mariaweiler die Straße "An Gut Nazareth" aus Fahrtrichtung Rheinstraße kommend in Richtung Düren. Eine entgegen kommende Fahrzeugführerin musste ihren Wagen verkehrsbedingt hinter einem ordnungsgemäß in Richtung Ortsmitte am Fahrbahnrand abgestellten Pkw anhalten, um dem Dürener im Begegnungsverkehr den Vorrang zu gewähren. Dabei konnte sie beobachten, wie das Fahrzeug des Mannes plötzlich nach links ausscherte und frontal gegen den vor ihr abgestellten Wagen prallte.

Der Fahrzeugführer wurde am Unfallort notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen zur weiteren medizinischen Versorgung einem Krankenhaus zugeführt. An den beiden nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeugen entstand ein polizeilich geschätzter Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: