Polizei Düren

POL-DN: Schulwegunfall

Düren (ots) - Ein elf Jahre alter Radfahrer wurde am Mittwochmittag im Stadtteil Birkesdorf nach Schulschluss in einen Verkehrsunfall verwickelt und verletzt.

Gegen 13.15 Uhr radelte der Junge auf Zollhausstraße in Fahrtrichtung Nordstraße. Dabei benutzte er den auf der Fahrbahn markierten Schutzstreifen für Radfahrer. Als der Junge sich in Höhe der Skaterbahn befand, wurde er von einem nachfolgenden 50-jährigen Autofahrer aus Düren überholt. Dabei kam es zur Kollision zwischen dem Pkw und dem Elfjährigen, der dabei gegen die Windschutzscheibe prallte und schließlich zu Boden stürzte. Der Schüler wurde durch einen RTW in ein Krankenhaus transportiert, wo er vermutlich mit nicht schwerwiegenden Verletzungen auch zur Beobachtung stationär verblieb.

An den Unfallhergang konnte der Elfjährige sich nicht erinnern. Nach Mitteilung des 50-Jährigen sei er plötzlich und unvermittelt auf den Fahrstreifen seines Wagens geschwenkt.

Die Ermittlungen dauern an. Die Gesamtschadenshöhe an den Fahrzeugen wird auf knapp 1.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: