Polizei Düren

POL-DN: (Kreuzau) Defekt in der Abwasseranlage führte zur Verunreinigung der Rur

Düren (ots) - 000510 -2- (Kreuzau) Defekt in der Abwasseranlage führte zur Verunreinigung der Rur Kreuzau - Die Gemeindefeuerwehr Kreuzau war am Dienstagabend, gegen 18.50 Uhr, mit den Löschzügen aus Kreuzau, Obermaubach und Untermaubach im Einsatz, um eine Verunreinigung der Rur, die von Passanten an der Brücke Dürener Straße/ Ecke Friedenau entdeckt worden waren, zu bekämpfen. Eine grau-schwarze kontaminierte Flüssigkeit lief aus einem Regenwasserüberlaufkanal in die Rur. Die Flüssigkeit war flußabwärts bis zur Brücke am Lendersdorfer Krankenhaus erkennbar. Die Herkunft der Flüssigkeit konnte durch die Nachschau in mehreren Kanalschächten der Dürener Straße zurückverfolgt werden. Sie stammte aus einem ortsansässigen Betrieb. Bei der Überprüfung wurde auf dem Firmengelände im Kanalsystem die Substanz entdeckt. Die Firma verfügt über einen geschlossenen Wasserkreislauf, in dem Abwässer gereinigt und wieder aufbereitet wird. Die Ursache für den Austritt der Substanz ist bisher nicht bekannt. Möglicherweise handelt es sich hierbei um einen technischen Defekt. Vertreter der Gemeinde Kreuzau und der unteren Wasserbehörde erschienen vor Ort. Der Gemeindevertreter veranlasste die Stauung der abfließenden Flüssigkeit am Einlauf in die Rur in Höhe der Dürener Straße/Friedenau. Von der Rur wurden Wasserproben entnommen und der unteren Wasserbehörde übergeben. Die Ermittlungen dauern an.(Weiß) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: