Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher wurden gestört

Inden/Niederzier (ots) - Zu zwei Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Einbruchsdelikt kam es im Verlauf des Mittwochs. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurenauswertungen dauern derzeit an.

In der Ortschaft Altdorf wurden unbekannte Täter von dem Geschädigten offensichtlich gestört, als sie kurz vor 22.30 Uhr ein Fenster seines Hauses in der Straße " An der Kippe" aufgehebelt hatten. Sie flüchteten daraufhin vom Tatort, ohne das Gebäude betreten zu haben.

Unangenehm überrascht wurde eine Frau aus Niederzier am Mittwoch. Als sie am Abend ein Schlafzimmer des Einfamilienhauses in der Ringstraße betrat, fand sie dieses durchwühlt vor. Unbekannte hatten den linken Flügel des Doppelfensters aufgebrochen und waren in das Zimmer eingestiegen. Nachdem sie die Räume durchsucht hatten, flohen sie unerkannt. Ob und was sie gestohlen haben, ist bisher noch nicht bekannt.

Ebenfalls durch ein aufgehebeltes Schlafzimmerfenster kletterten Unbekannte zwischen 18.10 Uhr und 20.10 Uhr in ein Haus in der Feldstraße. Mit einer geringen Summe Bargeld, das sie aus der Geldbörse des Bestohlenen entnommen hatten, verließen sie das Gebäude durch eine Terrassentür, als der Eigentümer nach Hause zurück kehrte.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: