Polizei Düren

POL-DN: In den Vorgarten geschleudert

Kreuzau (ots) - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich in der Ortschaft Untermaubach ein Verkehrsunfall, an dem zwei Personenwagen beteiligt waren. Ein Autofahrer musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine 51 Jahre alte Frau aus dem Gemeindegebiet wollte gegen 14.55 Uhr mit ihrem Pkw von einem Privatparkplatz auf die Rurstraße auffahren. Ein zur selben Zeit auf der Rurstraße in Fahrtrichtung Obermaubach fahrender Wagen, der von einem 72 Jahre alten Mann aus Kreuzau gesteuert wurde, musste deswegen ausweichen. Durch das Ausweichmanöver und einem seitlichen Zusammenstoß mit dem Auto der Frau geriet das Fahrzeug des Kreuzauers zunächst auf die Gegenfahrbahn. Von dort schleuderte es wieder nach rechts über den Gehweg, stieß gegen eine Straßenlaterne, durchbrach einen Gartenzaun und kam schließlich auf der Rasenfläche im Vorgarten eines Hauses zum Stillstand. Der Senior wurde dabei leicht verletzt und mit einem RTW vorsorglich ins Krankenhaus gefahren.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 14.000 Euro geschätzt. Das total beschädigte Fahrzeug des 72-Jährigen wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: