Polizei Düren

POL-DN: Bei schneebedeckter Fahrbahn zu schnell unterwegs und überschlagen

Inden (ots) - Auf die winterlichen Straßenverhältnisse in der vergangenen Woche hatten sich die meisten Verkehrsteilnehmer gut eingestellt - ein Fahrzeugführer aus Inden kam jedoch nicht so glimpflich davon und musste der Fahrbahnsituation Tribut zollen.

Gegen 21.50 Uhr befuhr ein 42 Jahre alter Mann aus Inden mit seinem Pkw aus der Ortslage Frenz kommend die L 241 in Fahrtrichtung Lamersdorf. Vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit bei teilweise schneebedeckter Fahrbahn, kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Straße ab, durchfuhr einen Graben, beschädigte einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen und überschlug sich schließlich in einem angrenzenden Feld. Dabei zog er sich Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen dem Krankenhaus Eschweiler zugeführt, wo er zur stationären Behandlung verblieb.

Den Gesamtsachschaden beziffert die Polizei auf ca. 6.200 Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: