Polizei Düren

POL-DN: Fußgänger angefahren und geflüchtet

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag ist ein 32 Jahre alter Fußgänger aus Düren leicht verletzt worden. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Der 32-Jährige beging kurz nach 16.30 Uhr den Gehweg der Arnoldsweilerstraße aus Richtung Lagerstraße und beabsichtigte die Bücklerstraße zu überqueren. In der Annahme, dass der von rechts langsam heran nahende Fahrer eines weißen Lieferwagens anhaltend würde, da der Verkehr auf der Arnoldsweilerstraße sehr belebt war, betrat er die Fahrbahn. Der Transporter stoppte jedoch erst, nachdem er den Passanten touchiert hatte. Nach einer verbalen Auseinandersetzung stieg der Unbekannte aus, schüttelte den 32-Jährigen und schubste ihn. Während der Geschädigte sich das Kennzeichen des Wagens notierte, stieg der Fahrer wieder in sein Fahrzeug und setzte die Fahrt fort.

Der Unfallflüchtige ist dunkelhäutig, 173 cm groß und von kräftiger Statur. Er hat kurze Haare.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: