Polizei Düren

POL-DN: Handy geraubt

Düren (ots) - Am Montagabend wurde einem 17-Jährigen aus Düren durch einen derzeit nicht bekannten Radfahrer das Mobiltelefon mit Gewalt entwendet.

Gegen 20.00 Uhr war der körperlich behinderte Jugendliche zu Fuß auf der Kölner Landstraße unterwegs. Offenbar hatte er das Interesse des Täters auf sich gezogen, der mitbekommen hatte, dass der junge Dürener ein Handy mit sich führte. Jedenfalls hielt er bei dem 17-Jährigen an und forderte diesen auf, das Handy aus der Tasche zu nehmen, um ihm die Uhrzeit mitzuteilen. Kaum hatte er das getan, schlug ihm der Unbekannte nicht nur das Telefon aus der Hand, sondern verpasste ihm auch noch eine Backpfeife. Anschließend flüchtete der Radfahrer mit dem Diebesgut in Richtung Merzenich. Der Geschädigte rief über einen Anwohner die Polizei hinzu.

Die Fahndung nach dem etwa 16 bis 18 Jahre alten Täter, der als schlanker, dunkel gelockter Südländer oder Türke mit ausländischem Akzent beschrieben wird, dauert an. Der mit einer dunklen Lederjacke und schwarzer Hose bekleidete Beschuldigte raubte ein graues Handy der Marke "Sony Ericsson" mit der Typbezeichnung K 750i.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: