Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer übersehen

Jülich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag wurde ein 46-jähriger Radfahrer aus Aldenhoven leicht verletzt. Ein Autofahrer hatte ihn beim Abbiegen nach links übersehen. Es entstand geringer Sachschaden.

Ein 74 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Jülich befuhr gegen 12.30 Uhr die Große Rurstraße in Fahrtrichtung Ellbachstraße. Kurz vor der Kreuzung zur Herzog-Wilhelm-Allee beabsichtigte er nach links auf den Parkplatz eines Schnellrestaurants zu fahren. Da ihm ein in entgegen gesetzter Richtung fahrender Kleintransporter per Handzeichen die Vorfahrt gewährte, setzte er zum Abbiegen an. Dabei übersah er allerdings einen ihm ebenfalls entgegen kommenden Radler aus Aldenhoven, der rechts auf der Busspur an dem Kleinlastwagen vorbei gefahren war. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wonach der 46-Jährige mit einem RTW zur ambulanten medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden musste.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang den Fahrer des Kleinlasters sich zu melden und Angaben zu dem Unfallhergang zu machen. Weitere sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des genauen Unfallherganges werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: