Polizei Düren

POL-DN: Pressemeldung der Polizei vom 14.12.2008

    Kreis Düren (ots) - 08121401 Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

    Düren - Am Freitag gegen 17:44 Uhr ereignete sich in Düren ein Verkehrsunfall bei dem hoher Sachschaden entstand. Eine 66-jährige Frau aus Düren befuhr mit ihrem Pkw die Stolzstraße in Fahrtrichtung Fritz-Erler-Straße. Sie wollte an der Einmündung nach links in Richtung Fritz-Erler-Straße abbiegen. Hierbei übersah sie den Pkw eines 36jährigen Mannes aus Düren, der in entgegengesetzter Fahrtrichtung mit seinem Pkw unterwegs war. Die Sicht auf den Pkw des Mannes, war der Frau durch einen großen Lkw versperrt. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch diesen Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug der Frau war nicht mehr fahrbereit und wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 13.500,- EUR geschätzt.

    08121402 Ohne Fahrerlaubnis - mit Drogen

    Langerwehe - Ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, führte ein 23jähriger Eschweiler Samstagmittag seinen Pkw in Langerwehe. Dies fiel im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf. Da der Mann zusätzlich unter Drogeneinfluss stand, wurde er der Wache in Düren zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Abschließend musste die Identität des Mannes an seiner Wohnanschrift festgestellt werden, da er sich der Polizei gegenüber nicht ausweisen konnte. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

    08121403 Verkehrsunfallflucht - rotes Auto gesucht

    Düren - Zeugen sucht die Polizei für eine Verkehrsunfallflucht, die sich Samstag zwischen 11:00 Uhr und 12:20 Uhr im Parkhaus des Dürener Stadtcenters (Kuhgasse) ereignet hat. Dort wurde in der besagten Zeit auf dem Oberdeck ein schwarzer Peugeot nicht unerheblich beschädigt. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei vor Ort dürfte das verursachende Fahrzeug rot gewesen sein. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 1.000 EUR. Sachdienliche Hinweise werden an das Verkehrskommissariat der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21 / 949 -0 erbeten.

    08121404 Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Jülich - Am  Freitag, befuhr eine 60jährige Linnicherin gegen 10:30 Uhr mit ihrem Pkw die Große Rurstraße in Jülich aus Richtung Hexenturm kommend stadteinwärts und bog nach links in eine Grundstückszufahrt ab. Dabei missachtete sie den Vorrang eines 54jährigen, der mit seinem Motorroller die Große Rurstraße in entgegen gesetzter  Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Rollerfahrer stürzte und sich Verletzungen zuzog. Er wurde mit dem Rettungswagen dem Krankenhaus Jülich zugeführt, von dort aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Der Motorroller war nicht mehr fahrbereit. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000,- EUR.

    08121405  Einbruch in Wohnhaus

    Nideggen - Am Samstag, zwischen 15:00 Uhr und 19:30 Uhr,  hebelten bislang unbekannte Täter die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße Am Eisernen Kreuz auf und gelangten so ins Haus. Hier wurden alle Räumlichkeiten durchsucht, entwendet wurde Bargeld und Schmuck.

    Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen werden an die Kriminalpolizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: