Polizei Düren

POL-DN: Diebe auch nachtaktiv

Aldenhoven/Linnich (ots) - Drei Einbruchdelikte, von denen zwei allerdings scheiterten, ereigneten sich in der Nacht zum Donnerstag im nördlichen Kreisgebiet. Die Fahndung der Polizei dauert an.

Gegen 02.40 Uhr hatten ein oder mehrere unbekannte Täter in Aldenhoven an einem Haus in der Burgstraße offenbar durch die Kellerfenster einsteigen wollen. Als beim Aufhebeln jedoch eine Scheibe zu Bruch ging, wurde ein Hausbewohner auf die Tat aufmerksam und verhinderte somit den Fortgang des Deliktes. Die Polizei wurde leider erst später informiert. Täterhinweise bestehen nicht.

Kurz nach 03.00 Uhr kam es im Linnicher Bendenweg zum versuchten Einbruchdiebstahl an einer Schule. Dort waren der oder die Täter am Widerstand einer Türverglasung gescheitert.

Gegen 04.20 Uhr zerstörten jedoch möglicherweise die selben Täter in der Rurstraße das Schaufenster eines Kiosk. Entwendet wurden daraus Zigaretten.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. Die Polizei bittet Zeugen oder Geschädigte eines Einbruchs noch einmal dringend darum, im Feststellungsfall sofort die Polizei unter der Notrufnummer 110 zu informieren. Nur so ist es möglich, zeitnah zur Tat eine Erfolg versprechende Fahndung einzuleiten und wichtige Beweise zu sichern (siehe dazu auch Pressemitteilung v. 09. Dezember 2008).

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: