Polizei Düren

POL-DN: Schulkinder zu Fuß auf dem Heimweg

Titz (ots) - Für eine Reihe von Schülerinnen und Schüler endete die Fahrt nach Hause viel zu früh. Ihr Bus hatten einen Defekt und war auf der Kreisstraße 5 bei Hompesch liegen geblieben.

Einer Bürgerin aus Titz war gegen 14.00 Uhr aufgefallen, dass mehrere Kinder der Grundschule zu Fuß auf der Hottorfer Straße unterwegs waren. Beim Ansprechen der Minderjährigen erfuhr sie, dass ihr Bus eine Panne gehabt hätte und sie nun zu Fuß nach Hause gehen sollten. Daraufhin rief die besorgte Frau mehrere Eltern an, damit sie ihre Kinder abholen konnten. Außerdem ließ sie auch die Polizei über den Sachverhalt informieren, bei deren Eintreffen jedoch keine Maßnahmen mehr erforderlich waren.

Wie bei der Gemeindeverwaltung dazu mittlerweile in Erfahrung gebracht werden konnte, hatte der Bus eines örtlichen Unternehmens eine doppelte Reifenpanne. Der Fahrer hatte daraufhin einen Ersatzbus angefordert, der auch in etwa 20 Minuten vor Ort gewesen sein soll. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich aber nur noch vier Schüler in dem liegen gebliebenen Bus. Die anderen etwa 15 Grund- und Hauptschüler hatten sich mittlerweile selbstständig auf den Fußweg nach Hause gemacht, nachdem sie den Fahrer um Erlaubnis gefragt haben sollen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: