Polizei Düren

POL-DN: Niederschlag sorgte für winterliche Straßenverhältnisse

Kreis Düren (ots) - Der am frühen Mittwochmorgen pünktlich zu Beginn des Berufsverkehrs einsetzende Schneefall verwandelte die Straßen im Kreisgebiet in teilweise gefährliche Rutschbahnen. Die Verkehrsteilnehmer waren aber offensichtlich gut darauf vorbereitet, so dass sich nur wenige Unfälle mit ausschließlichen Blechschäden ereigneten.

Im Zeitraum zwischen 06.00 Uhr und 09.00 Uhr wurden der Einsatzleitstelle der Polizei insgesamt sieben Verkehrsunfälle gemeldet, die auf die Straßenglätte zurückzuführen waren. Die an den Unfallorten in Düren, Jülich, Kreuzau, Nideggen und Heimbach eingesetzten Beamten stellten dabei aber überwiegend nur geringe Schäden an den beteiligten Fahrzeugen fest, die anschließend ihre Fahrt auch fortsetzen konnten.

Von den höher gelegenen Straßen im südlichen Teil des Kreisgebietes wurden der Polizei vereinzelt auch Verkehrsbehinderungen mitgeteilt, nachdem sich Lastkraftwagen oder Busse festgefahren hatten. Diese Störungen konnten aber zeitnah wieder behoben werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: