Polizei Düren

POL-DN: Erheblicher Sachschaden und weitere Folgen nach Verkehrsunfall

Düren (ots) - Leichte Verletzungen zog sich ein alkoholisierter Verkehrsteilnehmer am Freitagmittag zu, als er in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde, bei dem nicht unerheblicher Sachschaden entstand.

Gegen 12.00 Uhr befuhr ein 49- Jähriger Mann aus Düren mit seinem Pkw die Peterstrasse in der Ortslage Merken in Richtung des "Merkener Steg". In Höhe der Peterstrasse 49 kam ihm ein schwarzer Citroen mit einer 23 Jahre alten Fahrerin aus Düren entgegen. Als beide Fahrzeuge aneinander vorbei fuhren, berührten sich die jeweils linken Außenspiegel der Fahrzeuge. Dadurch verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr nacheinander gegen drei rechts und links geparkte Fahrzeuge. Durch die Polizei wurde festgestellt, dass der 49-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille.

Dem Fahrer, der bei dem Unfall selber leicht verletzt wurde, musste eine Blutprobe entnommen werden und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 9.000 Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: