Polizei Düren

POL-DN: Klein-Lkw übersehen

Titz (ots) - Eine schwer und eine leicht verletzte Person sowie geschätzte 13.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls auf der Landesstraße 241 am Donnerstagabend. Eine 24 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Titz hatte die Vorfahrt eines Kleintransporters missachtet und war mit ihm kollidiert.

Die 24-Jährige beabsichtigte gegen 19.50 Uhr von der K 7, aus Richtung Hasselsweiler kommend, nach links auf die vorfahrtberechtigte L 241 einzubiegen. Ein 47 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Mönchengladbach, der zeitgleich die Landestraße 241 in Richtung Mersch benutzte, konnte trotz einer eingeleiteten Notbremsung eine Kollision mit der Autofahrerin nicht mehr verhindern.

Durch den Aufprall wurde der Personenwagen in den Straßengraben geschleudert und die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von alarmierten Feuerwehrleuten befreit werden. Die Titzerin wurde mit einem Krankenwagen zu einer stationären, der 47-Jährige zu einer voraussichtlich ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Beide Fahrzeuge wurden auf eigenen Wunsch abtransportiert. Während der Zeit der Unfallaufnahme war die Unfallstelle für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: