Polizei Düren

POL-DN: Alkoholisierter Autofahrer landete an einem Hoftor

Vettweiß (ots) - Glück im Unglück hatte am späten Dienstagabend ein 27 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Vettweiß. Bei einem Verkehrsunfall auf der K 28 verursachte er zwar einen geschätzten Sachschaden von mehr als 27.000 Euro, erlitt aber selbst nur eine leicht blutende Platzwunde am Kopf. Eine ärztliche Behandlung lehnte er ab.

Der 27-Jährige hatte gegen 22.00 Uhr mit seinem Auto die Kreisstraße von Soller in Richtung Vettweiß benutzt. Beim Durchfahren einer leichten Linkskurve, unmittelbar vor dem Gut Veitzheim, geriet er mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte zunächst damit einen Leitpfosten. Nachdem das Fahrzeug anschließend durch den angrenzenden Straßengraben geschleudert war, stieß es gegen einen Kilometerstein und einen Telefonmast, der dadurch umgeknickt wurde. Der Pkw kam danach wieder zurück auf die Straße, rutschte dann aber weiter auf dieser entlang, bis er schließlich gegen das Hoftor und die Hauswand des Gutes prallte und dort zum Stehen kam. Dabei wurde das Tor aus der Verankerung gerissen und blieb etwa zehn Meter weiter im Innenhof liegen.

Bei der Unfallaufnahme fiel den Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallverursachers auf. Ein daraufhin durchgeführter Alcotest ergab einen AAK-Wert von 0,66 Promille. Daher musste dem 27-Jährigen auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt werden. Der Wagen wurde von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: