Polizei Düren

POL-DN: Ladendiebe heuchelten Empörung

Düren (ots) - Drei Jugendliche aus Düren wurden am Dienstagabend beim Ladendiebstahl in einem Elektronikmarkt ertappt. Auch einen zur Last gelegten Diebstahl vom Vortag stritten sie bis zum Vorliegen eindeutiger Beweise zunächst hartnäckig ab. Der Gesamtwert des Diebesgutes lag bei 400 Euro.

Den Detektiven des im Stadtcenter eingerichteten Fachmarktes waren bereits am Dienstagmorgen zwei umher liegende leere Verpackungen von Spielekonsolen aufgefallen. Bei der Auswertung von Videoaufzeichnungen wurden sie dann auf zwei junge Männer aufmerksam, die am Montagabend offenbar die Geräte ausgepackt und entwendet hatten. Genau diese beiden betraten dann in Begleitung eines dritten Jugendlichen am Dienstag, gegen 14.15 Uhr, erneut das Warenhaus. Die sorgfältige Beobachtung der Detektive zahlte sich aus, denn sie konnten nun mit ansehen, dass erneut eine Verpackung geöffnet wurde und ein leerer Karton zurück blieb. Als das Trio den Geschäftsbereich ohne zu Bezahlen verließ, wurden sie bis zum Eintreffen der Polizei in einem Büroraum festgehalten. Dort empörten sich die drei 16 Jahre alten Dürener über das Festhalten, denn man habe überhaupt nichts gestohlen. Auch nach der polizeilichen Belehrung blieb man standhaft bei der selbstschützenden Unschuldstheorie, die aber bald durch polizeiliche Praxis widerlegt werden konnte. Nacheinander wurden die drei Tatverdächtigen durchsucht. Dabei kam dann in einem Schuh ein unter der Fußsohle verstecktes PSP-Spiel zum Vorschein. Auch der Diebstahl der zwei Spielgeräte vom Vortag wurde eingeräumt. Eines konnte im Kinderzimmer eines Beschuldigten sichergestellt werden.

Der Verbleib des zweiten Gerätes ist noch ungeklärt. Gegen die Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: