Polizei Düren

POL-DN: Dieb wollte ins Glasmalereimuseum einsteigen

Linnich (ots) - Bei einem Einbruchversuch am späten Montagabend trug ein bisher noch nicht bekannter Mann stark blutende Verletzungen davon. Die Blutspur konnte von der Polizei von der Rurstraße über die West- und Ostpromenade bis zur Einmündung am Alter Markt verfolgt werden.

Nach Angaben von Zeugen beobachteten sie kurz nach 23.00 Uhr, wie eine männliche Person sich an der Eingangstür des Glasmalereimuseums zu schaffen machte. Dabei übte der Täter offensichtlich mit seinem Körpergewicht so hohen Druck auf die Sicherheitsglasscheiben aus, dass zwei davon komplett zersplitterten. Der Mann stürzte anschließend in den Innenraum und fiel zu Boden. Durch die Glassplitter zog er sich vermutlich Verletzungen an den Armen zu, so dass er sein Vorhaben abbrechen und davon laufen musste. Möglicherweise bestieg er am Alter Markt ein Fahrzeug.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 25 bis 45 Jahre alten, schlanken und etwa 190 cm großen Mann. Er hat mittel- bis dunkelblondes, lockiges und gewelltes Haar. Seine Bekleidung bestand aus einer hellen Jacke mit dunkler Kapuze, einer dunklen Hose sowie hellen Turnschuhen. Außerdem trug er über die Schulter hängend ein weiteres Paar heller Turnschuhe.

Die Polizei fragt: Wer kennt einen Mann, der seit der vergangenen Nacht frische Verletzungen an Händen oder Armen vorzuweisen hat und auf den die Personenbeschreibung zutrifft? Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: