Polizei Düren

POL-DN: Gepolter vertrieb die Einbrecher

Aldenhoven (ots) - Ein 68 Jahre alter Hausbesitzer aus Niedermerz wurde am Donnerstagabend von einem lauten Krach aufgeschreckt. Bei der Nachschau bekam er mit, dass ein verdächtiges Fahrzeug aus der Nähe seines Wohnhauses flüchtete.

Der Geschädigte teilte den alarmierten Polizeibeamten mit, dass er gegen 21.00 Uhr im Kellergeschoss in seiner Sauna war, als er ein lautes Gepolter gehört habe. Da er dem Geräusch nachgegangen sei, habe er schnell festgestellt, dass das Fenster zu einem Ankleideraum aus dem Rahmen gehebelt und quer in den Raum gefallen war. Das hatte offenbar nicht nur ihn, sondern auch die Täter erschrocken, so dass sie den Tatort fluchtartig verließen. Dazu benutzten sie offenbar einen dunklen Pkw, mit dem sie unverrichteter Dinge über die Von-Paland-Straße davon fuhren.

Eine Fahndung der Polizei nach dem verdächtigen Fahrzeug blieb bisher erfolglos. Wer jedoch Angaben zu dem zur Tatzeit in der Nähe der Von-Paland-Straße gesehenen dunklen Wagen machen kann, wird dringend gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: