Polizei Düren

POL-DN: Alkoholunfall

Düren (ots) - Drei beschädigte Autos, geschätzte 3.000 Euro Sachschaden und die Entnahme einer Blutprobe sind unter anderem die Folgen eines Verkehrsunfalls, bei dem am Sonntagabend glücklicherweise keine Menschen verletzt wurden.

Ein lauter Knall erschreckte gegen 21.00 Uhr Anwohner der Roonstraße. Ein 30 Jahre alter Autofahrer aus dem lippischen Leopoldshöhe war auf der Fahrt in Richtung Schoellerstraße gegen zwei dort am rechten Fahrbahnrand geparkte Wagen gestoßen. Sein eigenes Gefährt war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Fahrtauglich war nach den Feststellungen der Polizei jedoch auch der 30-Jährige selbst nicht mehr. Ein bei ihm durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,44 Promille AAK, was natürlich bei ihm eine Blutentnahme und die Führerscheinbeschlagnahme nach sich zog.

Nach Angaben des Unfallbeteiligten spielte das "grelle Licht" eines entgegen kommenden Fahrzeugs eine unfallursächliche Rolle. Die Ermittlungen im jetzt eingeleiteten Strafverfahren dauern an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: