Polizei Düren

POL-DN: Tageswohnungseinbrüche

Kreis Düren (ots) - Am Mittwoch wurden der Polizei drei Wohnungseinbrüche aus Aldenhoven, Hürtgenwald und Nideggen gemeldet. Es steht noch nicht in allen Fällen fest, ob etwas entwendet wurde.

In Siersdorf manipulierten unbekannte Täter zwischen 11.30 Uhr und 14.30 Uhr an der Zugangstür eines Reihenhauses in der Altenbiesenstraße. Beim Durchsuchen des Inventars fielen ihnen etwas Bargeld, eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Schmuck in die Hände.

In Vossenack gelangten Einbrecher zwischen 14.30 Uhr und 17.00 Uhr von einem rückwärtigen Gartengrundstück aus auf die Terrasse eines freistehenden Hauses in der Straße Germeter. Nach dem unbemerkten Einschlagen einer Türverglasung gelangten der oder die Täter in den Wohnbereich, wo sie das Mobiliar in mehreren Zimmern erkennbar durchsuchten. Hier steht noch nicht fest, welche Gegenstände gestohlen wurden. In Nideggen war es ein Haus auf der Konrad-Adenauer-Straße, das zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr ungebetenen Besuch durch die von Dieben mit einem Stemmwerkzeug aufgehebelte Terrassentür bekam. Die geschädigten Bewohner müssen erst noch feststellen, ob etwas entwendet wurde.

An den Tatorten hat der Kriminaldauerdienst Maßnahmen zur Spurensuche und Spurensicherung durchgeführt. Die Auswertung sichergestellter Spuren dauert derzeit an.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: