Polizei Düren

POL-DN: Diebesfahrt endete an Laternenmast

Merzenich / Kreuzau (ots) - Am Sonntagvormittag wurde die Polizei über ein verunfalltes Auto auf dem Parkplatz am Bahnhof in Merzenich benachrichtigt. Der Eigentümer hatte den Diebstahl seines Fahrzeuges zu dem Zeitpunkt noch nicht bemerkt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Gegen 07.50 Uhr wurden Polizeibeamte von einem aufmerksamen Zeugen informiert, dass auf dem Parkbereich der Bahnhofshaltestelle ein Pkw mit weit geöffneter Fahrertür verlassen auf einer Grünfläche mit der Front an einem Laternenmast stehe. Bei der Fahrt über den Stellplatz war der Wagen vermutlich außer Kontrolle geraten und über den Bordstein auf die Grünfläche gefahren. Dabei wurden mehrer Bäume touchiert. Die Polizei leitete sofort Ermittlungen ein. Der Fahrzeughalter aus Kreuzau-Boich hatte das Verschwinden seines Personenwagens noch nicht bemerkt. Allerdings teilte er den ihn aufsuchenden Beamten mit, dass an seinem Lkw, der am Fahrbahnrand der Gereonstraße geparkt war, die Seitenscheibe entfernt worden war. Aus diesem haben dann ein oder mehrere unbekannte Täter neben den Autoschlüsseln des gestohlenen Fahrzeugs auch weitere Schlüssel, ein Navigationssystem und eine Geldbörse mit Bargeld sowie diverse persönliche Papiere an sich genommen.

Der Kriminaldauerdienst hat seine Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: