Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher in Untersuchungshaft

Düren (ots) - Nach einem Einbruch in ein Geschäft in der Nacht zum Montag wurde ein 23 Jahre alter Mann von der Polizei direkt nach der Tat vorläufig festgenommen. Das zuständige Gericht ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen gegen ihn zwischenzeitlich die Untersuchungshaft an.

Am späten Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, war der tatverdächtige Dürener von der rückwärtigen Seite in ein Geschäft an der Aachener Straße gewaltsam eingedrungen, nachdem er sich ihm zunächst über verschiedene Hinterhöfe und über ein Firmengelände genähert hatte. Im Ladenlokal legte er sich Zigaretten aus den Verkaufsregalen zum Abtransport bereit. Nachdem der Geschädigte jedoch auf den Einbruch aufmerksam geworden war, trat der Dieb die Flucht an und ließ die vorgesehene Beute zurück. Es gelang ihm lediglich, eine Anzahl von Telefonkarten an sich zu nehmen.

Bei der von der Polizei sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter noch in der Nähe des Tatortes von einer eingesetzten Zivilstreife gestellt werden. Während der anschließenden Vernehmung räumte er die Tat ein.

Das zuständige Kriminalkommissariat prüft derzeit, ob der Beschuldigte auch für weitere Straftaten in Frage kommt. Die Ermittlungen dazu dauern derzeit an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: