Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Fußgängerin schwer verletzt

      Düren (ots) - 000404 -2- (Jülich) Fußgängerin schwer
verletzt

    Jülich - Beim Überqueren der Große Rurstraße wurde am Montagmorgen eine 48-jährige Fußgängerin schwer verletzt. Sie wurde mit dem RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Gegen 08.00 Uhr befuhr ein 61-Jähriger aus Grevenbroich mit seinem Pkw die Große Rurstraße stadteinwärts. Vor der Einmündung zur Poststraße ordnete er sich auf die Linksabbiegerspur ein. Zur gleichen Zeit hatte sich vor der Ampel auf der Geradeausspur ein Rückstau gebildet. Zum Unfall kam es, als die 48-jährige Fußgängerin die Große Rurstraße vom Parkplatz der Theodor-Körner Straße zwischen den stehenden Pkw der Geradeausspur hindurch überquerte und vom 61-Jährigen Pkw-Fahrer auf der Linksabbiegerspur erfasst wurde. Dabei kam sie zu Fall und wurde schwer verletzt. Der Sachschaden am Pkw wird auf 400 DM geschätzt.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: