Polizei Düren

POL-DN: Streitschlichter wurden verletzt

Jülich (ots) - Bei dem Versuch, in der Nacht zum Samstag schlichtend in einen heftigen verbalen Streit zwischen zwei männlichen Kontrahenten aus Jülich einzugreifen, wurden zwei Personen verletzt. Sie mussten mit einem RTW in ein Krankenhaus gefahren werden.

Ein 51 Jahre alter Mann war gegen 01.30 Uhr mit einem 38-Jährigen aus der Seestraße im Stadtteil Barmen in eine Auseinandersetzung geraten. Als zunächst eine 45 Jahre alte Frau den Streit zu schlichten versuchte, wurde sie von dem 51-Jährigen heftig mit Schlägen und Tritten attackiert und zu Boden geschubst. Als daraufhin ein 67-Jähriger Mann eingriff, wurde ihm von dem Wüterich mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Seinem verbalen Gegner gelang es schließlich, ihn von den Geschädigten weg zu ziehen, so dass diese mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnten.

Beim Eintreffen der hinzu gerufenen Polizeibeamten hatte sich der Hitzkopf vom Tatort bereits entfernt. Die Polizei hat eine Strafanzeige gegen ihn vorgelegt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: