Polizei Düren

POL-DN: Tasche auf dem Zebrastreifen entrissen

Düren (ots) - Die Polizei fahndet seit dem frühen Sonntagabend nach zwei jugendlichen Tätern, die im Stadtteil Rölsdorf einer Seniorin die Handtasche geraubt haben.

Die 66 Jahre alte Frau erschien am Abend bei der Polizei und erstattete eine Strafanzeige. Demnach hatte sie gegen 19.00 Uhr versucht, zu Fuß die Gürzenicher Straße zu überqueren. Als sie sich auf dem Fußgängerüberweg befand, seien zwei Jugendliche gekommen und hätten ihr die Tasche von der Schulter gerissen. Der Geschädigten gelang es, die über die Monschauer Straße flüchtenden Täter noch bis zur Kapellenstraße zu verfolgen. Sie entkamen dann jedoch mit einem kleinen Bargeldbetrag, einem Ausweis, einer EC-Karte und weiteren persönlichen Unterlagen ihres Opfers.

Einer der Tatverdächtigen soll 17 bis 18 Jahre alt, etwa 170 cm groß und von schlanker Statur sein. Er hat dunkles, kurzes Haar und war mit einer dunklen Jacke bekleidet. Der zweite Gesuchte ist etwa elf Jahre alt und etwa 130 cm groß. Auch er hat dunkles, kurzes Haar und war dunkel gekleidet.

Sachdienliche Hinweise zu den Flüchtigen werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: