Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Düren (ots) - Am Mittwochvormittag ereigneten sich im Stadtgebiet zwei Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Fahrradfahrern. Während ein 22-jähriger Dürener nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen konnte, musste ein 30 Jahre alter Mann aus Kreuzau mit schweren Verletzungen in stationäre Behandlung aufgenommen werden.

Der 22-Jährige befuhr gegen 07.25 Uhr mit seinem Fahrrad den Gehweg entlang der Akazienstraße im Stadtteil Birkesdorf in Richtung Ortsmitte. Als er die Einmündung mit der Erlenstraße passieren wollte, stieß er dort gegen das Fahrzeugheck einer 20 Jahre alten Autofahrerin aus Düren, die an der Einmündung bereits vorher verkehrsbedingt angehalten hatte, weil ihr das Einbiegen in die Akazienstraße noch nicht möglich gewesen war. Der Mann stürzte nach dem Anstoß zu Boden und klagte bei der Unfallaufnahme über Schmerzen am linken Fuß.

Deutlich ungünstiger verlief für den 30-jährigen Kreuzauer ein Zusammenstoß mit einem Pkw einer 63 Jahre alten Frau aus Nörvenich. Er war gegen 10.30 Uhr mit seinem Zweirad auf dem Radweg entlang der Bismarckstraße in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs Beim Überqueren der Kreuzstraße wurde er von der Nörvenicherin übersehen, die zur selben Zeit mit ihrem Auto von der Bismarckstraße nach links in die Kreuzstraße abbiegen wollte. Er stieß zunächst mit dem Fahrrad gegen das rechte Vorderrad am Wagen der Frau. Anschließend prallte er mit dem Oberkörper gegen die A-Säule des Pkw und blieb nach einem Sturz regungslos am Boden liegen. Dabei erlitt er vermutlich eine schwere Kopfverletzungen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: