Polizei Düren

POL-DN: Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis

Düren (ots) - Ein 52 Jahre alter Rollerfahrer aus Düren, der am Montagmittag in der Tivolistraße einen Verkehrsunfall verursacht und sich dann von der Unfallstelle entfernt hatte, konnte auf Grund seiner zurück gelassen Krankenkarte von der Polizei ermittelt werden.

Der 52-Jährige war kurz vor 12.00 Uhr von einem unbefestigten Parkplatz an der Bismarckbrücke nach links auf die Tivolistraße eingebogen und war dabei einer 27 Jahre alten Frau, die stadteinwärts fuhr, gegen die vordere linke Pkw-Seite geprallt. Er kam zu Fall, erhob sich aber wieder und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, nachdem er der Dürenerin seine Krankenkarte gegeben hatte.

In unmittelbarer Nähe des Unfallortes konnte der Flüchtige von Polizeibeamten gestellt werden. Er war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und es wurde Alkohol in seiner Atemluft festgestellt. Deshalb wurde ihm auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: