Polizei Düren

POL-DN: Motorradfahrer in den Serpentinen viel zu schnell

Nideggen (ots) - Ein Bußgeldverfahren und ein Fahrverbot für einen Monat ist die angemessene Ahnung für das Verhalten eines 43 Jahre alten Mannes aus Dormagen, der am Donnerstagnachmittag mit seinem Krad auf der L 246 deutlich zu schnell unterwegs war.

Beamte des Verkehrsdienstes führten zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr auf der unfallträchtigen Straße zwischen den Ortslagen Brück und Schmidt Geschwindigkeitsmessungen mit einem Lasermessgerät durch. Hier wurde insbesondere das Serpentinenteilstück überwacht, in dem eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h angeordnet ist.

Der 43-Jährige passierte diesen Bereich mit seinem Motorrad gegen 16.15 Uhr in Fahrtrichtung Schmidt. Dabei zeichnete das Messgerät eine Geschwindigkeit von 106 km/h auf. Abzüglich des vorgeschriebenen Toleranzwertes wird dem Mann nun eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 52 km/h vorgeworfen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: