Polizei Düren

POL-DN: Schulbus am ersten Schultag aus dem Verkehr gezogen

Jülich (ots) - Bereits unmittelbar zu Beginn des neuen Schuljahres mussten Beamte des Verkehrsdienstes bei einem zum Schülertransport eingesetzten Bus wegen erheblicher Mängel Maßnahmen einleiten.

Am Montagmorgen überprüften die Polizeibeamten gezielt die am Schulzentrum in der Linnicher Straße anfahrenden Schulbusse. Einem 39-jährigen Busfahrer mussten sie dann jedoch sogar die Beförderung von Schülern untersagen, weil an dem überprüften Bus aufgrund von Mängeln die Sicherheit erheblich beeinträchtigt war.

Im wahrsten Sinne des Wortes "vorstechende Mängel" waren dabei scharfkantige Teile im Eingangsbereich der vorderen Tür sowie fehlende Aufpolsterungen und spitze, abgebrochene Schrauben an den Haltegriffen. Zudem waren der Einklemmschutz an der hinteren Tür defekt und die gesetzlich vorgeschriebene Eichung des Fahrtenschreibers längst überfällig.

Gegen den Busfahrer und den verantwortlichen Halter wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: