Polizei Düren

POL-DN: Rollerdiebe unterwegs

Niederzier (ots) - In der Nacht zum Mittwoch waren Mopeddiebe im Gemeindebereich aktiv. Im Rahmen der Fahndung traf die Polizei auf mehrere Tatverdächtige und konnte zwei gestohlene Fahrzeuge sicherstellen.

Gegen 23.30 Uhr wurde zunächst aus Ellen der versuchte Diebstahl eines vor einem Haus in der Morschenicher Straße geparkten Motorrollers gemeldet. Der Besitzer hatte durch ein Fenster zufällig mit ansehen müssen, dass zwei Jugendliche sein verschlossenes Gefährt davon trugen. Auf seinen Zuruf hin ließen die beiden jungen Männer den Roller fallen und liefen unerkannt davon. Am Moped war dabei ein leichter Schaden entstanden.

Möglicherweise die selben Täter griffen dann gegen 01.50 Uhr in Oberzier erneut zu. Anwohner in der Straße "Im Rittersaal" bemerkten zwei junge Männer, die zwei Motorroller in Richtung Auestraße in diebischer Absicht davon schoben. Kurze Zeit später traf die Polizei im Bereich Schulstraße/Am Weiherhof auf ein mit drei unbehelmten Jugendlichen besetzten Roller, dessen Fahrer Gas gab und offenbar ortskundig in den Bereich der Parkanlage flüchtete. In dem Erholungsgebiet konnte das entwendete Zweirad wenig später aufgefunden und sichergestellt werden. Es war bei der Flucht gegen eine Parkbank geprallt und stark beschädigt liegen geblieben. Die drei als Diebe in Frage kommenden Jugendlichen konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden. Auch der zweite im Gemeindegebiet gestohlene Roller wurde am Rande des Naherholungsgebietes unfallbeschädigt aufgefunden. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise auf mögliche Tatverdächtige aus der "Rollerszene" werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: