Polizei Düren

POL-DN: Auto beschädigt und davon gefahren

Düren - (ots) - Ein 70 Jahre alter Autofahrer aus Düren hat am Montagnachmittag im alkoholisierten Zustand einen Pkw beschädigt und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Die Polizei wurde gegen 16.45 Uhr von einem 30 Jahre alter Mann aus Merzenich zu Hilfe gerufen. Er war zu dieser Zeit auf dem Weg zu dem Wagen seiner Freundin, den er am Morgen in einer Parkbucht in der in der Felix-Wankel-Straße abgestellt hatte. Dabei hatte er einen lauten Knall vernommen. Unmittelbar darauf sah er ein Auto davon fahren, dessen Kennzeichen er jedoch noch ablesen konnte. An dem Pkw angekommen, sah er, dass daran der linke Außenspiegel eingeklappt und das Plastikgehäuse verkratzt war.

Durch eine Halterabfrage konnte der Unfallverursacher schnell ermittelt werden. Die Polizeibeamten suchten ihn an seiner Wohnanschrift auf. An seinem Fahrzeug stellten sie Lackbeschädigungen am rechten Außenspiegel fest. Außerdem war ein Vorderreifen platt. Da der 70-Jährige erkennbar alkoholisiert war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen AAK-Wert von 1,82 Promille. Daraufhin wurde ihm auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: