Polizei Düren

POL-DN: Seniorin stürzte zu Boden

Jülich (ots) - Weil sie ihren Rucksack vor dem Entreißen durch einen noch unbekannten Täter schützen wollte, zog sich am Montagmittag eine 72 Jahre alte Frau Verletzungen zu. Die Polizei hat eine Strafanzeige aufgenommen.

Die Geschädigte beging nach eigenen Angaben gegen 12.35 Uhr den Gehweg entlang der Berliner Straße. Ihre Handtasche, die die Form eines kleines Rucksacks hat, hatte sie über der rechten Schulter hängen. Als sie sich in Höhe der Grundschule befand, zog plötzlich von hinten jemand an dem Trageriemen der Tasche. Das war so heftig, dass die Frau dadurch zu Boden gerissen und dadurch eine blutende Verletzung an der Hand verursacht wurde. Außerdem erlitt sie dabei Prellungen an verschiedenen Körperstellen. Dem Fahrradfahrer, der sie überfallen wollte, gelang es aber nicht, in den Besitz der Tasche zu kommen. Er floh ohne Beute mit dem Rad in Richtung Innenstadt.

Der Tatverdächtige soll etwa 20 Jahre alt und etwa 175 cm groß sein. Er trug eine mausgraue Mütze und einen dunklen Anorak. Das Fahrrad, das er benutzte, hatte ebenfalls dunkle Farbe.

Wer zur Identifizierung des Täters sachdienliche Hinweise abgeben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: