Polizei Düren

POL-DN: Pkw-Fahrerin übersah Kleinbus im Kreisverkehr

Nörvenich (ots) - Drei Leichtverletzte und ein geschätzter Schaden von mehr als 13.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der Landesstraße 263 ereignete.

Gegen 17.00 Uhr befuhr eine 42 Jahre alte Frau mit ihrem mit zwei Personen besetzten Wagen die Landstraße aus Richtung Nörvenich kommend. Bei der Einfahrt in den Kreisverkehr vor der Ortslage Pingsheim übersah die Nörvenicherin einen bereits im Kreisverkehr befindlichen und vorfahrtsberechtigten Kleinbus eines 20 Jahre alten Mannes aus Heimbach und kollidierte mit diesem. Dabei wurde das Fahrzeug der 42-Jährigen nach rechts in die L 51 geschoben und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen.

Bei dem Aufprall wurde die Unfallverursacherin und ihre 13 Jahre alte Beifahrerin sowie ein 28 Jahre alter Mitfahrer des mit fünf Personen besetzten Wagens des Geschädigten leicht verletzt. Sie wurden mit RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: